Dekubitus Wundheilung - Wundheilung von Dekubitus mit Medihoney Medizinischem Honig

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wundheilung bei Dekubitus


Dekubiti sind Druckgeschwüre oder Wundliegegeschwüre, die vor allem bei älteren, immobilen Personen auftreten. Durch permanentes Sitzen oder Liegen kommt es zu einem Hautdefekt. Das Gewebe wird an der Stelle, auf welche der Druck ausgeübt wird, nicht richtig durchblutet. Zu Beginn, d. h. im Anfangsstadium zeigt sich zunächst eine Rötung der Haut, im weiteren Verlauf kommt es zu wunden Hautstellen.

Oftmals ist die Heilung der offenen Wunden problematisch und langwierieg. Damit es gar nicht erst zu einem Wundliegen kommt, ist die Dekubitusprophylaxe (Hautpflege von gefährderter Haut
, Umlagerung nach Lagerungsplan, spezielle Matratzen) von großer Bedeutung.

Die Behandlung von akuten oder chronischen Dekubiti erfordert eine Vielzahl an pflegerischen Maßnahmen. Zu beachten ist u. a. die Infektionsbekämpfung
. Weiterhin ist auf Wundreinigung und Wundschutz zu achten. Auch die noch intakte Umgebungshaut muss in die Pflege einbezogen werden.

Medizinischer Honig
ist für die Wundheilung von Dekubitus äußerst fördernd. Auch die Pflege der noch intakten, aber durch die offenen Wunden gefärdeten Haut durch eine Schutzcreme mit medizinischem Honig zeigt guten Erfolg.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü